Laborwerte können wertvolle Hinweise auf den Zustand des Körpers zum Zeitpunkt der Abnahme von Blut, Urin und anderen Proben sein.

Laborwerte können die Diagnose stützen und den Therapeuten bei der Auswahl bestimmter Behandlungen oder Medikationen unterstützen.

Im gesunden Körper befindet sich der Stoffwechsel im Gleichgewicht. Durch eine wie auch immer geartete Erkrankung kann dieses Gleichgewicht gestört werden, die entsprechenden Laborwerte liegen dann außerhalb eines bestimmten Normbereiches.

Generell sind Laborwerte immer nur Momentaufnahmen. Sie geben Auskunft darüber, welche Stoffe gerade in welchen Mengen im Körper unterwegs sind. Sie sind ständiger Veränderung ausgesetzt und diversen Einflüssen und Faktoren unterworfen. Auch deswegen dürfen Laborwerte nur im Zusammenhang bewertet werden.

Einfluß auf Laborwerte haben z.B. folgende Faktoren:

  • Geschlecht
  • Alter
  • Ernährung
  • Psychische Belastungen
  • Tagesrhythmus
  • Medikamente
  • Körperhaltung