• Hauptvertreter der Eiweiße, wird in der Leber gebildet 
Wo messbar?
  • im Serum, Urin, 24-Std.-Urin, Rückenmarksflüssigkeit (Liquor)

Bedeutung des Nachweises

  • Leberfunktionstest
  • Hinweis auf Nierenschäden (Eiweißausscheidung mit dem Urin)

Referenz- /Normalwerte

  • Serum: 35 - 53 g/l (3,5-5,3 g/dl)
  • Urin: 30 mg/l (3,0 g/dl)
  • 24-Std.-Urin: bis 50 mg/Tag
  • Liquor: 100 - 300 mg/l (10-30 mg/dl)

Die Werte sind verändert bei

  • Schäden des Nierengewebes
  • Leberzirrhose
  • Diabetes mellitus
  • Verbrennungen
  • Tumoren