• wird in der Nebenniere gebildet
  • bewirkt, daß die Nieren weniger Natrium ausscheiden, dadurch Wasser zurückhalten
  • beeinflusst den Blutdruck
  • Ausschüttung wird stimuliert durch Renin
  • wird mit dem Urin ausgeschieden

Wo messbar?

  • in Serum und 24-Std.-Urin

Bedeutung des Nachweises

  • genaue Ursachenabklärung bei Bluthochdruck

Referenz- /Normalwerte

  • je nach Labormethode andere Werte; von Körperhaltung und Tageszeit, bei Kindern vom Alter abhängig
  • morgens: bis 830 pmol/l (300 ng/l)
  • nachts: bis 555 pmol/l (200 ng/l)

Die Werte sind verändert bei

  • Erkrankungen der Nebennierenrinde oder der Nieren

Das beeinflusst Ihre Werte

  • ↓ Zufuhr von Kochsalz mit der Nahrung
  • ↓↑ wassertreibende Medikamente, Abführmittel, "Pille", Cortison, Magensäureblocker (Antacida)