Wirkstoff: Calvatia gigantea e sporibus D3 oder D4

Erfahrungsgemäß angewendet bei:

  • Blutungsneigung wie Nasenbluten; Gebärmutterblutung
  • Herz-Kreislauf-Schwäche mit Blutstauung
  • Sauerstoffmangel im Blut
  • Hautausschläge
  • Magenschmerzen
  • Durchfall

Eigenschaften:

  • Calvakehl wird gewonnen aus dem Pilz Riesenbovist (Calvatia gigantea). Schon im 16. Jahrhundert war die Anwendung des "Bubenfist" als blutstillendes und wundheilendes Mittel in der Volksheilkunde bekannt. Aufgrund der im Riesenbovist enthaltenen gefäß- und kapillarwirksamen Inhaltsstoffe ist Calvakehl ein ausgezeichnetes Hämostypikum bei atonischen Blutungen.

Nebenwirkungen:

  • Keine bekannt

Gegenanzeigen Tropfen:

  • Bei Alkohol- oder Leberkranken sollte aufgrund des Alkoholgehaltes das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

Vorsichtsmaßnahmen:

  • Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen zur Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit vorliegen, sollte das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es sollte deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.

Hinweis:

  • Tropfen enthalten 70% Alkohol (Ethanol), Tabletten enthalten Lactose

Handelsform:

  • Tropfflasche (D3)
  • Tabletten (D4)