Chlorid

  • Bestandteil der Salzsäure im Magensaft
  • bei starkem Erbrechen Verlust von viel Salzsäure, der >Blut-pH verändert sich
  • Gegenspieler zu >Natrium und >Kalium im Elektrolythaushalt des Körpers

Wo messbar?

  • im Serum, 24 Std.-Urin und Schweiß

Bedeutung des Nachweises

  • Hinweis auf Störung im Elektrolyt- u. Wasserhaushalt
  • im Schweiß Hinweis auf Mukoviscidose

Referenz-/Normalwerte

  • Serum: 95 – 105 mmol/l
  • 24 Std.-Urin: 140 – 280 mmol/Tag
  • Schweiß: 70 mmol/l

Die Werte sind verändert bei

  • Veränderungen im Wasser- und Elektrolyt-Haushalt
  • Mukoviscidose

Das beeinflusst Ihre Werte

  • ↓ häufiges Erbrechen, Abführmittel
Datenschutz
Carsten Feller | fellersystems, Inhaber: Carsten Feller (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Carsten Feller | fellersystems, Inhaber: Carsten Feller (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: