• Gerinnungsfaktor, der verhindert, daß Gerinnung ununterbrochen bzw. an der falsche Stelle abläuft.

  • gegen den eigenen Körper gerichtete Antikörper
  • Ursache der Antikörperbildung ist oft unbekannt
  • Erkrankungen, bei denen Autoantikörper auftreten, heißen Autoimmunkrankheiten (auto = selbst)

  • entsteht beim Blutfarbstoff-Abbau (>Hämoglobin)
  • wird außerhalb der Leber von Albumin transportiert (unkonjugiertes Bilirubin)
  • wird mit der Galle von der Leber in den Darm ausgeschieden (konjugiertes Bilirubin), wo es den Stuhl färbt
  • wird es nicht ausgeschieden, gelangt es vermehrt ins Blut; Augenweiß und Haut werden gelb (Gelbsucht)
  • bei Babys in den ersten Tagen immer leichte Gelbsucht

  • Magen-Darm-Schleimhaut kann z.B. bei kleinen Verletzungen oder übergroßem Druck im Gefäß bluten
  • Blut aus Magen oder Dünndarm färbt den Stuhl pechschwarz
  • Blut aus dem Bereich des Enddarms und After liegt dem Stuhl hellrot auf
  • Blut aus kleinsten Blutungen ist im Stuhl unsichtbar (okkult)

  • bei Nierenschäden, Verletzungen, Nierensteinen