• Bestandteil der Salzsäure im Magensaft
  • bei starkem Erbrechen Verlust von viel Salzsäure, der >Blut-pH verändert sich
  • Gegenspieler zu >Natrium und >Kalium im Elektrolythaushalt des Körpers

  • lebenswichtiger Baustein der Zellhülle
  • Vorläufer für einige Hormone und für >Gallensäuren
  • Bestandteil von Gallensteinen
  • wird überwiegend in Leber und Darmwand hergestellt
  • lagert sich bei Arteriosklerose in der Arterienwand ab
  • wird im Blut als >HDL- und >LDL-Cholesterin transportiert 

  • Verdauungssekret der Bauchspeicheldrüse

  • beschleunigt die Energiebereitstellung für die Muskulatur
  • verschiedene Enzymformen: CK-MB, in Herz- (größter Anteil) und Skelettmuskeln (kleiner Anteil)
  • CK gelangt vermehrt ins Blut, wenn Muskelzellen absterben, z. B. bei Herzinfarkt oder extremem Muskeltraining

  • wird vor allem frühmorgens in der Nebennierenrinde gebildet
  • als Medikament dient Cortison, das dem körpereigenen Cortisol nahezu identisch ist