Wirkstoff: Aspergillus niger D3, D4, D5, D6, D7

Erfahrungsgemäß angewendet bei:

  • Erkrankungen des Urogenitaltraktes wie Myome, Zysten, Prostataadenome
  • degenerativen bzw. entzündlichen Erkrankungen wie M. Scheuermann, M. Perthes, M. Bechterew, Osteochondrose
  • Lymphatismus
  • Strumaerkrankungen, Adipositas
  • zusätzlich Tropfen: Warzen

Wirkstoff: Penicillium chrysogenum D3, D4, D5, D6, D7

Erfahrungsgemäß angewendet bei:

  • bakteriellen Erkrankungen allgemeiner Art wie Angina tonsillaris, Laryngitis, Otitis
  • Infekten des Urogenitaltraktes wie Zystitis, Prostatitis, Endometritis
  • Erkrankungen der Atemwege wie Asthma-Bronchitis, Bronchitis, Sinubronchitis
  • Neuritis, Neuralgien, Lumbalsyndrom
  • Eiterungen, Akne, nach Zahnextraktionen, konsekutiven Wirbelsäulen- und Gelenkaffektionen
  • zusätzlich Salbe: Herpes zoster

Wirkstoff: Okoubaka aubrevillei e cort. ramorum sicc. D2

Erfahrungsgemäß angewendet bei:

  • Akutem Durchfall (Diarrhoe) besonders nach Nahrungsmittelvergiftungen, Infektionen des Magen-Darm-Traktes, Lebensmittelunverträglichkeiten
  • prophylaktisch bei Klima und Ernährungsumstellung, z.B. bei Fernreisen

Wirkstoff: Candida parapsilosis D3, D4, D5, D6

Erfahrungsgemäß angewendet bei:

  • Mykosen des Darmes und sekundär mykotisch infizierten Haut- und Schleimhauterkrankungen
  • Erkrankungen bakterieller und viraler Genese wie Rhagaden, Aphten, Pemphigus vulgaris, Lymphadenitis, Cystitis, Otitis externa, Akne, Zahngranulomen
  • Salbe: Mykosen und mykotisch überlagerten Erkrankungen der Haut und des Überganges zur Schleimhaut, Balanitis, Vulvitis, Pruritus genitalis

Wirkstoff: Fomitopsis pinicola e mycelio D4, D5, D6

Erfahrungsgemäß angewendet bei:

  • Erkrankungen der Leber und Milz
  • Febris intermittens