Impftiter / Antikörpertiter

  • Die Tatsache, daß Antigene die Antikörperbildung verursachen, wird zur Impfung gegen Infektionen genutzt.
  • Impftiter: Um einen Impfschutz zu beurteilen, wird die Menge an Antikörpern im Blut getestet.
  • Gewinnung von Impfstoffen: Tieren wird eine geringe Menge Antigen, also Krankheitserreger, verabreicht, wogegen sie Antikörper bilden, ohne krank zu werden.
  • Die im Tierserum enthaltenen Antikörper wirken auch im Menschen gegen das spezielle Antigen, deshalb spricht man von passiver Impfung.
  • Bei aktiver Impfung bekommt der Mensch abgeschwächte oder abgetötete Krankheitserreger oder Teile davon geimpft, wogegen er Antikörper bildet; meist sind zwei oder drei solcher Gaben notwendig, bis der Körper für viele Jahre ausreichend geschützt ist

Wo messbar?

  • im Serum

Bedeutung des Nachweises:

  • viele Infektionen bleiben unbemerkt; deshalb wird vor einer Impfung der natürliche Impfschutz getestet
  • Überprüfung des Impfschutzes, wenn die letzte Impfung einige Jahre zurückliegt
  • >Röteln-Titer-Nachweis vor möglicher Schwangerschaft kann wichtig sein um gefährliche Rötelninfektion in der Schwangerschaft auszuschließen.

Referenz- /Normalwerte:

  • je nach Antikörper verschieden

Die Werte sind verändert bei:

  • ↑ frischer oder durchgemachter Erkrankung

Das beeinflusst Ihre Werte:

  • Impfung, Medikamente
Datenschutz
Carsten Feller | fellersystems, Inhaber: Carsten Feller (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Carsten Feller | fellersystems, Inhaber: Carsten Feller (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: