Wirkstoff: Luffa operculata D4

Erfahrungsgemäß angewendet bei:

  • Die Anwendungsgebiete entsprechen dem homöopathischen Arzneimittelbild. Dazu gehören: Heuschnupfen, Schnupfen.

Eigenschaften:

  • Luffasan wird aus reifen, getrockneten Früchten von Luffa operculata, einem Kürbisgewächs, hergestellt. In der Volksmedizin Brasiliens ist Luffa ein universelles Heilmittel bei Verstopfung, Ödemen und auch bei Geschwülsten. Luffasan wird als Ausleitungsmittel vor allem bei Stauungen eingesetzt, die durch entzündliche Prozesse hervorgerufen werden.

Nebenwirkungen:

  • Keine bekannt

Gegenanzeigen:

  • Keine bekannt

Vorsichtsmaßnahmen:

  • Wie alle Arzneimittel sollte Luffasan in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt eingenommen werden. Zur Anwendung bei Kindern liegen keine Erfahrungen vor. Deshalb sollte Luffasan bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.

Hinweis:

  • Enthält Lactose

Handelsform:

  • Tabletten